Erfahrungen zu Finya

xxxxxxxische Website / 25. 06. 2018 / Finya

34 Jahre/ ein Mann :
Finya setzt offensichtlich Fakes ein, um User auf xxxxxxxische Websites umzuleiten. Wird Zeit, dass sich die Staatsanwaltschaft der Betreiber dieser Website vorknöpft. Finger weg von dieser xxxxxxxs-Website finya.

Schrottseite hoch10 / 25. 03. 2018 / Finya

43 Jahre/ eine Frau:
Am Mittwoch angemeldet und kommenden Dienstag wurden dann endlich mal meine Fotos freigeschaltet. Dann kamen nur noch Mails xxxxxxxuelle Nötigungen. Als ich die gemeldet hatte, wurde mein Profil gelöscht. Diese Seite ist wirklich total überflüssig, daher überhaupt keine Empfehlung!

Viele Faks / 05. 12. 2017 / Finya

60 Jahre/ eine Frau:
Wenn man zu viele Fakes meldet, wie ich, wird man gesperrt. Und ich erlebte das gleiche wie meine Vorgänger es beschrieben haben. Ich war bei lablue und da sind die gleichen Fakes Fotos. Einfach abmelden, da wird Finya seine Seite schliessen müssen

Frau / 13. 11. 2017 / Finya

38 Jahre/ eine Frau:
Sobald man ein Foto hochlädt, kommt eine Lawine von Nachrichten. Kaum einer macht sich die Mühe auf das Statement zu achten. Es haben recht viele, viel zu junge Männer geschrieben, der Jüngste war 30 ich bin 53. Was soll das? Schreibt man eine auch noch so freundliche Absage, wenn es absolut nicht passt, wird man meistens beleidigt. Deshalb vermute ich, dass sich in solchen Börsen auch recht viele eingebildete Leute tummeln. Es wird viel, offensichtlich und hemmungslos gelogen. Die Werbung, die ständig reingeladen wird, verzögert alles auf meinem alten PC und er stürzt deshalb manchmal sogar ab, die Zeitverzögerung dadurch nervt total. Ist noch akzeptabel, da es ja kostenlos ist. Ob dort beziehungsfähige Männer sind kann ich nicht beurteilen... ich dachte den einzigen normalen dort gefunden zu haben. Als ich ihn zu Hause besucht, waren Bilder von 2 Ex-Damen im Wohnzimmer, eins im Rahmen elektronischen Bilderrahmen, mit wechselnden Fotos zu sehen. Nach anfänglicher Begeisterung wurde er immer gleichgültiger, irgendwann wollte er nicht mehr und bis dahin hatte ich eigentlich auch keine Lust mehr, auf diese Gleichgültigkeit. Habe dann auch in facebook gesehen, dass er wohl in den letzten Jahren sehr viele gutaussehende Damen kennengelernt hatte... deshalb vermute ich, dass in solchen Datingbörsen, hauptsächlich Beziehungsgestörte ihr Unwesen treiben.

Fake ? / 14. 10. 2017 / Finya

50 Jahre/ ein Mann :
Ich bin schon mehrere Jahre dort immer mal wieder entweder sind da 90 Prozent fake oder es werden max. 2 Sätze von Frauen geschrieben das wars. Mache möchten gern in den Himmel reicht nicht mehr ins All gehoben werden und suchen natürlich Männer die es nicht gibt ,lach . Also 0 Kontakte keine Dates sagt alles oder ? Das ist in anderen " Foren" ganz anders

Spiegelbild der Gesellschaft / 08. 09. 2017 / Finya

31 Jahre/ eine Frau:
Ich bin seit 5 Monaten bei Finya und hab gemischte Erfahrungen gemacht: Kategorie 1 - Die Fremdgeher - stellen eine große Gruppe dar. Meistens haben sie kein Foto. Manche schreiben direkt "Ich suche was Diskretes für 1-2 Mal die Woche, das meine Ehe nicht gefährdet". Andere sind etwas subtiler, es läuft aber auf etwas anderes hinaus. Kategorie 2 - Die Trostpreise - machen sich non-stop selbst schlecht und erzählen von ihren Problemen, die entweder keine sind oder auf kleine psychische Störungen hinweisen. Kategorie 3 - Leute mit Vorstellungen aus dem Hollywoodfilm. Wenn man die nicht binnen 30 Minuten Treffen davon überzeugt, dass man von 100 möglichen 110 Punkte erreicht, zeigen sie einem, dass man reine Zeitverschwendung ist. Selbst wenn man diese Hürde meistern sollte, werden sie einen später aussortieren, wenn sie festgestellt haben, dass man nen krummen kleinen Zeh hat oder so... Ein paar Normale hab ich auch getroffen. Es ist aber nichts draus geworden. Entweder haben sie sich nach einem Date nicht mehr gemeldet, weil der Blitz nicht sofort eingeschlagen hat (als ob das in einem gewissen Alter noch so häufig vorkommt) und sie glauben, dass hinter der nächsten Straßenlaterne ja noch 5 Models auf sie warten. Oder das Kennenlernen war extrem zäh, weil die Herren der Schöpfung im 3-Wochen-Takt Dates vorgeschlagen haben. Ich will aber nicht immer 3 Wochen warten müssen. Wenn ich jmd. kennen lernen möchte, dann sollte einmal die Woche schon drin sein. Aus Erfahrung heraus glaube ich aber, dass es bei anderen Singlebörsen ähnlich ist. Die Leute wollen sich halt in der heutigen Zeit immer alles offen lassen. Könnte ja noch was Besseres kommen...

Sehr viele Scammer Betrüger / 20. 08. 2017 / Finya

56 Jahre/ eine Frau:
Ich bin seit 6 Monaten aktiv bei finya. Mit ausgefüllten Profil und auch Foto. In dieser Zeit habe ich genau 2 "echte"Männer kennengelernt, wobei der eine sehr ausgefallene Vorstellungen vom xxxxxxxualleben hatte und der andere nur eine Hausfrau suchte. Der Rest der Männer waren und sind ausnahmslos "romance scammer", die nach 2 Tagen schon mit Liebesschwüren und der gemeinsamen Zukunft anfangen. Nur um dann, ein paar Tage später, nach Geld zu fragen. Von dieser Art Männern, die größtenteils in Afrika sitzen, bekomme ich täglich 2-3 Anfragen. Meinen 1. Scammer habe ich bei finya gemeldet, aber es ist nichts passiert! Mein Fazit: Da es eine kostenlose Dating Börse ist, bleibe ich dabei und hoffe immer noch auf meinen Traumprinzen". Aber ich bin sehr misstrauisch geworden. Und ohne Foto und Profil werden überhaupt keine Anfragen beantwortet. Ebenso keine in schlechten Deutsch geschriebene, die gleich mit "Schatz" oder "Liebling" anfangen

Nicht wirklich gut! / 13. 08. 2017 / Finya

51 Jahre/ ein Mann :
Massenhaft Profile die schlicht und ergreifend falsch sind! Nicht, weil die nicht antworten, sonder man wird angeschrieben ohne das mein Profil besucht wird! Geht eigentlich nicht! Die gemeldeten profile werden auch nicht entfernt! Nicht gut! Werbung stört nicht weiter. Einfache und übersichtliche Bedienbarkeit!

Nicht so gut wie hier beschrieben / 21. 04. 2017 / Finya

36 Jahre/ eine Frau:
Ich möchte mal meine Meinung hier zu Finya als Frau schreiben. So gut wie die Seite hier bewertet ist, das kann ich nicht nachvollziehen. Da gibt es andere Singlebörsen wie freshsingle.de wo man als Frau bessere Kontaktchancen hat als bei Finya.de. Dieses gute Singleportal fehlt hier gänzlich! Auf Grund meiner schlechten Erfahrungen kann ich daher Finya nicht empfehlen. Es gibt bessere Alternativen!

Finya Erfahrungen / 14. 04. 2017 / Finya

27 Jahre/ ein Mann :
Hallo liebe Singlegemeinde da draußen. Ich habe es, wie Millionen andere auch versucht, auf Onlinebörsen das große Glück in der Liebe zu finden. Hamburg soll ja die Singlehauptstadt Nummer 1 sein. Mit meinen Erfahrungen und dem Text hier musste ich leider mit eigenen Augen sehen, warum das so ist. Leider musste ich feststellen (Und bitte liebe Damenwelt, ich weiss das nicht alle so sind) dass ein Großteil der Frauen wohl darauf nur registriert ist, um sich persönliche bestätigung zu holen, als Zeitvertreib, Probleme und Kummer los zu werden, ihren Facebookfreundeskreis zu erweitern und um im Freundinnenkreis damit anzugeben, wie viele Männer einen angeschrieben haben. Dieser Text ist meine persönliche Meinung und bezieht sich auf die Erfahrungen, die ich in der Zeit auf den zwei folgenden Börse erlebt habe. Ich hoffe, dass sich hier Leute melden, die vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht haben, obwohl ich im Netz schon recht viel herrausfinden konnte und bestätigt wurde, dass ich mit meiner Meinung nicht alleine da stehe. Außerdem würde mich es freuen, wenn sich hier auch mal Frauen dazu äußern würden. Doch nun der Reihe nach. Fangen wir mit der ersten Börse an. Dabei handelt es sich um die kostenlose und größte Börse: Finya.de Vorteile: - Komplett kostenlos - Modern und freundlich gestaltet - Übersichtlich - Viele registrierte Mitglieder - Man kann sehen, wer sein Profil besucht hat - Man hat bei 100 Fragen die Chance, viele Infos über sich zu verraten und bei anderen zu erfahren - Auf den norddeutschen Raum ausgelegt (Hamburg, Bremen...) - Unbegrenzter Speicher an Nachrichten - Chatfunktion Nachteile: - Sehr viele Fakeaccounts - Viele perverse Männer und Frauen (Begründung steht später im Text) - Ohne Werbeblocker wird man zugespammt - Sehr viele alte Profile, die schon seit Monaten nicht mehr online waren - Mehr auf den norddeutschen Raum ausgelegt (Für viel natürlich auch ein Vorteil) - Die Suche zeigt immer nur 10 Seiten an. Man muss also öfters suchen oder verschiedene Kriterien einstellen, um wirklich alle Singles zu finden So kommen wir zu meiner Bewertung: Ich bin nun seit ca. 4 Monaten dort registriert und habe ein paar Frauen wirklich nett mit längeren Texten angeschrieben. Frauen wollen ja bekanntlich erobert werden. Waren auch keine Standartfloskeln. Hatte mir wirklich Mühe gegeben und bin dabei auf die einzelnen Profile eingegangen und bei allem Respekt und keiner selbstüberschätzung: Ich sehe weiß Gott nicht schlecht aus. Also wurden 5-10 Frauen angeschrieben und ein paar Tage gewartet. Keine Reaktion. Gut dachte ich, es kann ja nicht sofort klappen. Also habe ich weiter gesucht und die nächsten 5-10 Frauen angeschrieben. Ergebnis: Nach eine Woche wieder keine Reaktion. Von den Frauen, die ich davor angeschrieben hatte, natürlich auch nicht. Obwohl die Damen jeden Tag online waren und meine Nachrichten auch als gelesen makiert wurden. Gut. Am Wochenende ging dann mal meine „Testphase“ los. Ich habe an diesem Wochenende insgesammt um die 70 Frauen angeschrieben und tada, es kamen tatsächlich ein paar Antworten. Von insgesamt ca. 90 angeschriebenen Frauen, haben sich gerade einmal 17 Frauen gemeldet. Das heißt im Klartext, dass die Quote 17/90 liegt und das ist meiner Meinung nach ein katastrophales Ergebnis. 4 Davon teilten mir freundlich mit, dass sie kein Interesse haben, was ja auch total ok ist. Man kann ja nicht jedem gefallen. Ein paar andere fingen ein Gespräch an bzw. Stellten mir Fragen, die ich auch normal beantwortete und dann kam auf einmal keine Reaktion mehr. Warum auch immer. Dann schreibt mich jemand an, der offenbar endlich mal ernste Absichten hat. Unserer Gespräche gingen ein paar Tage hin und her und da schlug ich ein persönliches Treffen vor. Sie wollte mich erstmal per Chat richtig kennen lernen aber dann würde Sie sich gerne mal mit mir treffen. Kein Problem sagte ich und wir schrieben ein paar Tage weiter hin und her. Dann bin ich wieder mit dem bösen Wort gekommen. Richtig, dass Wort war „Treffen“ Diesmal hat sie angeblich zu viel auf der Arbeit zu tun und könnte im Moment nicht. Sorry, aber wenn ich wirklich ernsthaft einen Freund suche, jemanden gefunden habe mit dem ich mich per Chat super verstehe, dann setze ich doch als Frau alles daran, den Mann persönlich kennen zu lernen. Schließlich besteht ja immer die Gefahr, dass er auch noch Kontakt zu anderen Frauen hat. Mit denen er sich auch super versteht und die dann zuerst beim Thema „Treffen“ zuschlagen. Ich wollte Ihr aber die Chance geben und sagte, dass sie sich melden soll, wenn sie Zeit hat. Nach 2 Wochen ohne Reaktion hatte ich die Schnauze voll. Sie war jeden Tag in der Börse online aber für ein kurzes Hallo oder wie gehts Dir? Hat es für mich wohl nicht gereicht. Also habe ich ihr eine Mail geschrieben und Klartext geredet. Das große Wunder ist geschehen! Sie fragte mich, wann ich mal für Sie Zeit habe. Es kam also endlich zum Treffen. Es stellte sich leider raus, dass die Fraue, die ich da getroffen habe, mit dem Bild, was sie reingestellt hatte, fast nichts mehr gemeinsam hat. Also die selber Frau war es schon, aber das Foto war mindestens 3 Jahre alt und reichlich zugelegt hat sie in der Zeit wohl auch. Gut, ich bin nicht oberflächlich aber sowohl ein Mann als auch eine Frau sollte bei so etwas immer ein aktuelles Bild reinstellen. Die Symaptie war bei uns beiden aber sowieso nicht da und das haben wir dann auch sehr schnell gemerkt. Also ging die Suche weiter. Es hat wieder jemand auf mein Anschreiben reagiert. Wir haben uns 3 Wochen jeden Tag viele Nachrichten zugesendet und sogar mehrmals miteinander telefoniert. Also sagte ich mir wieder: Mensch das klingt alles so toll, dass muss einfach klappen. Also kam wieder das Böse Wort „Treffen“ und irgendwie haben da sehr viele Frauen das selbe Gen. Ich nenne es mal den „Ich schreibe lieber erstmal 10 Wochen bevor ich in Erwägung ziehe, den Mann mit dem ich schon so viel ausgetauscht habe, persönlich kennen zu lernen“. Gut, ich habe viel Geduld, also gab ich ihr die Zeit. Dann bekam ich raus, dass Sie von ihrem Exfreund nur mies behandelt und betrogen worden ist. Gut, dass Thema Exfreund ist das falsche Thema, wenn man eine neue Beziehung anfangen will, aber wenn sie darüber sprechen möchte, blocke ich das natürlich nicht ab sondern höre ihr zu. Dann kam es tatsächlich zum Treffen. Sie sah toll aus und hat mich sozusagen ein wenig umgeworfen. Wir haben 2 Stunden miteinander geplauder und uns dann zum Abschied umarmt und gesagt, dass wir uns bald wiedersehen. Dann war für ein paar Tage auf einmal Funkstille. Sie war zwar jeden Tag in der Singlebörse online, aber die Gespäche wurden von Tag zu Tag kürzer, also war es wieder ich, der die Initiative ergreifen musste. Ich fragte Sie, was los ist und das ich das Gefühl habe, dass Sie seit dem Treffen abstand von mir nimmt. Es gab natürlich wieder Ausreden aber dann sagte sie auf einmal, dass ich zu nett bin, sie mehr auf xxxxxxxlöcher steht und Sie mich eher als Freund sieht und nicht für eine feste Beziehung. Tolle Antwort, oder? Mal allgemein gefragt: Wie viele xxxxxxxtritte brauchen die Frauen, um zu merken, wann sie den richtigen gefunden haben? Oder wollen alle Frauen heut zu Tage einfach nur mies behandelt werden und xxxxxxxtritte kassieren? Ich hatte daraufhin mal wieder die nächste Klatsche bekommen. Wörtlich gesehen natürlich. Dann habe ich habe unter anderem erfahren, dass viele Frauen dort von Männern in einem Ton angeschrieben werden, der mich persönlich zum kotzen bringt. Hier mal ein paar Beispiele: - Schickst Du mir gegen etwas Geld deine Getragene Unterwäsche? - Hallo, welche BH-Größe hast Du? - Bock auf xxxxxxxen? Hier meine Handynummer: - xxxxxxx auf SM oder Latex? Hier meine Handynummer: Gerade bei sowas frage ich mich, warum ich mit netten und freundlichen Nachrichten keine bzw. kaum Antworten bekomme. Solche Nachrichten müssten doch eigentlich herausstechen, oder? Typen die 14 mal die selbe Frau anschreiben sind übrigens auch nicht ganz richtig im Kopf. Wenn man nach 1-2 Mails keine Antwort bekommt, ist das Ding gelaufen. Kapiert das doch auch... Dann gibt es noch die sorte Männer und Frauen, die Bilder reinstellen, wie sie gerade „Saufen“ oder „Rauchen“ Solche Bilder kommen sicher gut an. Oder Männer, die sich dort nur mit nacktem Oberköper veröffentlichen. Jede Frau kann sich ausmalen, dass so jemand nur Luft im Kopf hat. Aber manche Frauen stehen ja vielleicht auf sowas... Liebe Frauen, lasst es doch einfach auch mal sein, Fotos von euch reinzustellen, die in einem professionellen Fotostudio entstanden sind. Ihr seht doch im normalen Leben ganz anders aus und wenn ihr unbedingt solche Fotos hochladen wollt, dann packt zumindest ein natürlich auf genommenes Bild dazu. Ansonsten ist die Entäuschung beim persönlichen Treffen viel zu groß. Das selbe Thema gilt natürlich auch für die Männer. Wie gesagt, dass sind alle meine persönlichen Erfahrungen. Es ist nichts erfunden! Wie schon gesagt Finya ist "kostenlos". Und man bekommt demzufolge auch "kostenlose" (Niveaulose Nachrichten). Da eine gute Freundin von mir ebenfalls dort angemeldet war, kann ich das nur bestätigen dass die meisten Nachrichten unterhalb der Gürtellinie waren. Kostenlos ist eben kostenlos! Männer müssen dort generell den Ersten Schritt machen. Aber bei der vielzahl an Nachrichten die dort die Frauen bekommen ist das auch kein Wunder dass Männer immer den Ersten Schritt machen müssen. Finya an sich ist schon gut auch wenn man viele Niveaulose Nachrichten bekommt, ich selbt würde aber niemals Geld für Singlebörsen ausgeben, schon allein deshalb, weil der Erfolg nur minimal besser ist. Allerdings will ich nicht abstreiten: Wer Geld ausgibt für eine Singlebörse sucht auch ernsthaft nach einer Beziehung. Allerdings sollte "Liebe" schon kostenlos sein :-).

Katastrophal / 24. 02. 2017 / Finya

52 Jahre/ eine Frau:
Es werden ständig hochgeladene Fotos abgelehnt, die normalsten Bilder. Unverständlich. Man kann auch niemanden kontaktieren, weder per Email, noch telefonisch. Der Laden ist nicht zu empfehlen.

Sinnlos.. / 20. 02. 2017 / Finya

51 Jahre/ ein Mann :
.. ist bei Finya die Suche nach einer ernstgemeinten Beziehung. Finya ist technisch gesehen nicht schlecht, aber dort gibt es ein Sammelsurium gestörter Persönlichkeiten, mit unerfüllbaren Vorstellungen. Auf freundlichen, individuellen Mails gibt es so gut wie keine Antworten, aber das ist wo anders wahrscheinlich auch so. Bei Finya suchen wenige, ernsthaft irgend jemand und wollen irgend jemanden für eine Partnerschaft finden und nicht umsonst gibt es dort Unmengen an Karteileichen, bzw. Profile, die schon seit Jahren dort hängen geblieben sind. Finya...gäähn, nur etwas für Masochisten.

Titeleine Frau 52 Jahre alt / 08. 01. 2017 / Finya

38 Jahre/ eine Frau:
Kommentarleider überwiegend nur Fakes und Support arbeiten Psychopathrn.Mir persönlich bekannt.

Fakeseite des Jahres 2016 / 10. 12. 2016 / Finya

41 Jahre/ eine Frau:
Gute 50% der Männer sind auf Finya Fakes, zum größtenteil von Finya selbst installiert. Wenn Frau einen dieser Finyafakes erkennt und beim Support meldet, wird ihr Profil gelöscht. Habe ich selbst so erfahren.

Zuviel Werbung / 07. 12. 2016 / Finya

53 Jahre/ ein Mann :
Habe Finya eine geraume Zeit getestet. Das Angebot selbst ist völlig kostenlos. Der Ausgleich entschieden zuviel Werbung, die teilweise die Seiten verdeckt oder sehr anstrengend macht, beim lesen. Viele Fakes die eine Glaubwürdigkeit der Hoffnungsträger schmälern. Wünschenswert wäre da wohl ein Zugehen auf den Kunden, der in der Kombination von Werbung, Fakes und unentschlossener Nutzer, lieber stressfrei ein anderes Portal aufsuchen sollte.

Also ich weiß nicht / 29. 11. 2016 / Finya

51 Jahre/ ein Mann :
Ich bin seit 1 Jahr da und kenne gerade eine!!! Der gesamte Rest war irgendeine Dating Seite oder sogar ein Porno Sternchen! Und die wollte auch noch Geld von mir!

Nicht zu empfehlen! / 09. 11. 2016 / Finya

40 Jahre/ eine Frau:
6 Monate war ich bei Finya angemeldet und stimme vielen Vorpostern zu. Sehr viele gebundene Männer, die nur ein Abenteuer suchen, Fake Profile, die vom Support nicht gelöscht werden. User melden sich ab und wieder an. Wer ein Abenteuer sucht, eine schnelle Nummer, einen ONS ist bei Finya sehr gut aufgehoben und wird auch sehr schnell fündig. Mein Fazit: Nie wieder!

Nicht wirklich hilfreich / 30. 10. 2016 / Finya

33 Jahre/ ein Mann :
Servus, vorne weg: Es ist das erste Mal, dass ich auf einer Singlebörse angemeldet bin, daher fehlen mir die Vergleiche. Bedienung: Leicht un verständlich Übersichtlichkeit: Finya ist übersichtlich gestaltet, wenn man einen Werbeblocker verwendet. NIchts gegen Werbung, es ist aber zu viel. Nutzer: Die Erfahrung zeigt, dass die wenigsten Damen zurückschreiben. Von 10 angeschrieben antworten mit viel GLück zwei. Eine davon mit einem hingeschluderten Satz... Das ist schade, da ich mir doch etwas Zeit nehme und jeder Dame, der ich schreibe, etwas auf Sie passendes schreibe. Ausfüllgrad der Profile: Leider sind 85% der Profile unzureichend ausgefüllt. Oft nur ein Photo und ein Motto... Da braucht Mann erst gar nicht hinschreiben, gibt sowieso keine Antwort. Insgesamt ist es bisher enttäuschend. Schade.

wohl die schlechteste Seite im ganzen Net / 20. 10. 2016 / Finya

47 Jahre/ eine Frau:
vor einer woche hette ich mich dort angemeldet, seriös und mit 15 Jahren Erfahrung steht dort. Weit gefehlt,mein Profil wurde mal eben gelöscht, wahrscheinlich weil ich 2 Profile mit hauseigenen Fakes gemeldet hatte??? Finya, Fakeseite des Jahrhunderts.

Fakes ohne Ende / 16. 10. 2016 / Finya

48 Jahre/ ein Mann :
Bin nein War seit 2 Wochen bei Finya angemeldet, von 10 Antworten waren 9 aus Gahna, neugeborene Krankenschwester und wollen zu mir kommen wenn ich ihnen das Geld für die Reise schicke. Gibts eigentlich noch einen größeren Schwachsinn !!!!!!!!!!!!!!! FINGER WEG!!!!!!!!!!!!!