Offline-Flirt

Offline-Flirt In der aktuellen Diskussion zum Thema (Online-)Flirten wird das Flirten im Internet als ein Spielfeld betrachtet, das weitreichende Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Übung in der Partnersuche eröffnet.

Für Partnersuchende bildet das Internet einen Raum, der zwischen dem realen Leben und der eigenen Phantasie zwischengeschaltet ist. Im Netz können wir (in gewissem Maße) handeln, ohne die Konsequenzen in unserem realen Leben dafür tragen zu müssen. Es bietet einen Raum, der zwischen purer Fantasie und realem Leben vermitteln kann. Das, was sich innerhalb dieses geschützen Raumes ereignet, können wir aus unserer Realität weitestgehend fernhalten. Wir alleine haben die Kontrolle darüber, ob und wann wir on- oder offline gehen, wem wir unsere Telefonnummer geben und mit wem wir uns vielleicht tatsächlich im realen Leben daten. Wir können es aber auch beim virtuellen Kontakt belassen. Eine online-Bekanntschaft muss nie auch eine offline-Bekanntschaft und damit Realität werden.

Und genau aus diesem Grund können wir mutig und spontan sein. Wir können uns erlauben mit unseren Kommunikation zu experimentieren, d. h. in die Rolle des Machos, des Schüchternen, der Zurückhaltenden, der Unnahbaren oder des Fordernden zu schlüpfen ohne uns mit den möglichen Konsequenzen, die die jeweiligen Rollenbilder nach sich ziehen, im Alltag konfrontieren zu müssen. Online-Flirten entfaltet damit ein außergewöhnliches Entwicklungspotential für den Einzelnen: Es birgt die Möglichkeit, uns selbst auszuprobieren und uns neu zu erschaffen. Das Spiel mit der Identität wird möglich: Wir erhalten tagtäglich die Chance uns selbst immer wieder neu zu gestaltet; können uns aber auch jederzeit für ein „Game Over“ entscheiden und unser Profil wieder löschen. Das Netz kann zum Übungs- und Testfeld für das Flirten werden in dem die eigene Kommunikation frei von allen Konsequenzen geübt werden kann. Anziehung, Leidenschaft, Zurückweisung, Enttäuschung... All diese Gefühle können in geschützem Rahmen – fern von realem Leben – erlebt, durchlebt und ggf. auch bewältigt werden. Hierdurch findet Entwicklung statt: Erfahrungen, die wir online sammeln, können wir in die Realität transportieren.

Online Flirten ist deshalb zuerst einmal ein Spiel das Spaß macht und. Das Spiel bleibt dabei genau so lange ein Spiel, solange wir es als solches spielen möchten. Gleichzeitig bietet sich dabei aber auch die Chance, die online-Bekanntschaften ins reale Leben einzuladen was dem virtuellen Spiel einen besonderen Reiz verschafft. Denn wenn die Bekanntschaft ins reale Leben geholt wird entstehen Konsequenzen, die wir nicht mehr vollständig kontrollieren können. Aber dafür eröffnet sich die Chance auf eine Beziehung im realen Leben.

Single Berater

zurück zur Singelberatung

www.single-berater.com
Single Berater bietet Ihnen individuelle Beratungen an.

Weitere Informationen finden Sie hier...